FERNET-BRANCA MÜNZPRÄGUNG!

Gegenseitige Anerkennung, ein Gefühl der Zugehörigkeit und das Bedürfnis, Teil der Fernet-Branca Familie zu sein. Dafür sammelt, tauscht und fordert die Gemeinschaft der leidenschaftlichsten Barkeeper seit Jahren die Fernet-Branca-Münzen. Wie gewinnt man eine Münze? Indem man Fernet-Branca zum Hauptdarsteller seiner Cocktails macht.

Seit 2013 haben Barkeeper dank ihrer Kreativität „made with Fernet-Branca“ die besonderen Münzen der Marke gewonnen und amüsieren sich mit einem einzigartigen Spiel, das zu einer echten Institution geworden ist.

Wie man spielt? Ganz einfach: Fragen Sie nach einer Fernet-Branca-Münze oder zeigen Sie sie auf Nachfrage vor. Und wer keine dabei hat? Kein Problem, Sie zahlen die nächste Runde!

Der Club der Fernet-Branca-Münzen-Besitzer wächst und findet sich in Bars in den Vereinigten Staaten, Norwegen, Australien, Neuseeland, Asien, Singapur, Griechenland, Großbritannien, Deutschland und natürlich Italien; die Münzen sind echte Medaillen, die bei wichtigen Anlässen geprägt werden. Zum Beispiel die Münze zum Gedenken an die Zwillingstürme von NYC, oder die Münze der USBG (United States National Bartender Association), sowie die Münze Gipsy.

Möchten Sie die wichtigsten Regeln des Fernet-Branca Münzwettbewerbs kennenlernen?
Hier sind sie:

1. Die Regeln des Münzspiels müssen allen neuen Besitzern mitgeteilt oder erklärt werden.

2. Die Münze muss immer mitgeführt werden: Sie können jederzeit und überall herausgefordert werden. Sie müssen in der Lage sein, die Münze zu vorzuzeigen, ohne mehr als vier Schritte zu gehen, um sie zu holen.

3. Wenn die Challenge beginnt, muss der Herausforderer angeben, ob das Pfand mit einem einzigen Drink oder mit einer vollen Runde an die Anwesenden ausgezahlt wird.

4. Wird eine Münze aus irgendeinem Grund nicht angezeigt, muss man ein Glas bzw. ein einzelnes Getränk bezahlen. Das kann sehr teuer sein, deshalb ist es gut, seine Münze immer dabei zu haben. Sobald der ohne Münze Angetroffene seine Schuld bezahlt hat, kann er nicht erneut herausgefordert werden.

5. Wenn alle Herausgeforderten ihre Münze vorzeigen, muss der Herausforderer allen Teilnehmern eine Runde bezahlen. Auch das kann teuer werden, also….. erst überlegen, dann herausfordern!

6. Auf keinen Fall darf eine Münze jemand anderem gegeben werden um eine Herausforderung anzunehmen. Wenn jemand seine Münze einem anderen gibt, wird dieser ihr neuer Besitzer. Allerdings gilt eine vor sich abgelegte Münze, die ein anderer sich zum Prüfen anschaut, nicht als Abtretung. Der Prüfende kann nicht herausgefordert werden, solange er die Münze eines anderen hat. Nachdem eine vernünftige „Ablöse“ verhandelt wurde, muss der Prüfer die Münze schließlich zurückgeben.

7. Wenn eine Münze verloren geht, muss derjenige, der sie verloren hat so schnell wie möglich eine neue erwerben – eine Münze zu verlieren und nicht zu ersetzen, wird zu einem Problem, vor allem wenn Ihre Kollegen wissen, dass Sie sie normalerweise haben.

8. Die Währung muss jederzeit überprüft werden. Jemandem eine Münze zu geben bedeutet, mit ihm einen bruderschaftlichen Bund einzugehen; es ist eine Ehre eine Münze zu besitzen, und eine geschenkte oder als Preis gewonnene Münze hat mehr Wert als eine Münze, die man kauft.

9. Es darf kein Loch in eine Münze gemacht werden. Die oben genannten Regeln gelten für jeden, der würdig ist, Münzträger zu sein, eine Münze gewonnen hat, oder als Münzinhaber bekannt ist.

verbunden

cialis italia 

BIST DU SCHON 18 JAHRE ALT?

Du musst mindestens 18 Jahre alt sein, um diese Seite zu besuchen.
TRINKE VERANTWORTUNGSBEWUSST
FRATELLI BRANCA DISTILLERIE SRL © 2017, Via Broletto 35, 20121 Milano, Italia
Eingetragen im Handelsregister von Mailand n. 00720670157 - Steuer-Code und P.IVA n.: 00720670157 capitale sociale Euro 1.500.000,00 I.V.A.